Da viele meiner Leser nicht die Zeit und die Lust haben alles bis ins Detail durzulesen, hier nur mal meine negativen Facts über die Canon EOS 200D die ich in den ersten Wochen der Nutzung sammeln konnte.

  1. kein filmen über den optischen Sucher – logo, Spiegel ist im Weg
  2. keine Anzeige des Mikrofonpegels im Display beim Filmen
  3. keine Anzeige des Gitters beim Filmen
  4. kein Fokuspeeking
  5. die DSLR-Technik (Spiegelkasten) stirbt aus
  6. der Videoworkflow ist etwas ungünstiger als bei der G70
  7. APSC-Sensor rauscht stärker als der MFT-Sensor der G70
  8. Bildstabi nur im Objektiv nutzbar, kein Sensorshift
  9. Videoknopf ist echt beschissen einhändig zu erreichen
  10. Buttonlayout ist extrem puristisch, zu wenige Knöpfe
  11. die Zeitraffer ist im Format MOV – why?
  12. keine interne Wasserwaage

Canon 200D – das ist gut

Canon 200D – Fazit

Timelapse Zeitfaktoren

2 Comments

  1. Pingback: Das ist gut an der Canon EOS 200D – Mr Ray Getty – Photography

  2. Pingback: Fazit zur Canon 200D – Mr Ray Getty – Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.