Kameratest GoPro, KeyMission, Sony HDR, Coolpix, Lumix und co.

Neben der professionellen Spiegelreflex-Ausrüstung, werde ich für unseren Norwegen-Urlaub auch eine kleinere Actioncam zur Dokumentation nutzen – nur welche?

Um einen geeigneten Kandidaten zu finden, habe ich die folgende Tabelle mit für mich relevanten Werten zusammengetragen.

Kamera Blende ISO Sensor Auflösung Gewicht
Keymission 80 (*) 2.0 + 2.2 100 – 1600 1/2.3″ + 1/5″ 12 MP + 5.6 MP 74 g
Keymission 170 2.8 100 – 1600 1/2.3″ 12 MP … g
Coolpix A900 3.4 – 6.9 80 – 1600 1/2.3″ 20.3 MP 298 g
Coolpix AW130 2.8 – 4.9 120 – 6400 1/2.3″ 16 MP 221 g
Hero 4 Session unbekannt unbekannt unbekannt 8 MP … g
Hero 5 Session unbekannt unbekannt unbekannt 10 MP … g
Sony AS200V 2.8 unbekannt 1/2.3″ 8.8 MP … g
Lumix GX800 200 – 25600 4/3″ 16 MP 269 g
(*) Die KeyMission 80 besitzt zwei Kameras

Die Actioncams sollen als mobile Ergänzug eigenständig bei wenig Licht im freien filmen und dokumentieren. Die Priorität liegt hierbei mehr auf der Dokumentation und weniger auf der Bildqualität.

Beim betrachten der Werte kann ich allerdings jetzt schon sagen, das es einen ersten Favoriten gibt, die KeyMission 80.

Die Actioncam aus dem Hause Nikon besitzt eine überzeugende Blendenkombination die durchaus eine gute LowLight-Fähigkeit verspricht, um Bilder/Videos in guter Qualität zu liefern. Zudem kommt noch hinzu, das ich die KeyMission 80 auch bereits besitze.

Gegen die KeyMission 80 spricht jedoch der etwas kleinere Blickwinkel im Vergleich zur KeyMission 170, deren Blende nur unwesentlich schwächer ist – aber dennoch lichtstark.

Das könnte Sie auch interessieren

Nikon KeyMission 80

Panasonic Lumix GX800 for Travel

Nikon Coolpix A900, 4K Vlogging-Cam

The Lumecube @ 1500 lm

Meine Vlog-Kamera Lumix G70M

5 Gedanken zu „Kameratest GoPro, KeyMission, Sony HDR, Coolpix, Lumix und co.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.