Nikon und Canon in Krise

Der Kameramarkt ist für die einsten Leader Canon und Nikon eingebrochen, dennoch katapultieren sich andere Hersteller an die Weltspitze.


Die großen Leader stecken in der Krise aber warum? Gewinner sind aktuell Sony, Panasonic und Fujifilm, denn diese Kamera-Hersteller kennen ihre Zielgruppe sehr genau und sind sorgsam darauf bedacht die Wünsche der Anwender zu erfüllen. Während Nikon immer noch den schlechtesten Video-AF am Markt hat, so ist Canon erst mit der M50 in den 4k Sektor vorgedrungen, von Slowmotion, LOG-Profilen, Gradationskurven oder 4k-Foto wollen wir gar nicht erst reden. Heute reicht es nicht mehr aus "nur zu fotografieren".