Polaroid 600 – back to the year 2000

Weg von der digitalen Welt hat mich heute die vollkommen analoge Kamera „Polaroid 600 extreme“ aus dem Jahr 2000 eingeholt.

Ich hatte schon sehr lange vor wieder zum Sofortbild zu wechseln, gerade jetzt ist der Trend dahin sehr groß, denn einige Hersteller unterstützen diesen mit guter Hardware.

In Gang gesetzt hat die Welle sicherlich Fujifilm mit der zunächst kleinen Instax-Reihe (Instax mini, Neo 90). Zwar hatte IMPOSSIBLE-Film bereits jahre zuvor den Sofortfilm für die alten Polaroids in die Geschäfte gebracht aber einen echten Durchbruch gab es nicht. Sicherlich lag dies auch daran, das die hauseigene Sofortbildkamera mit 280,- EUR viel zu teuer ist, um damit 2,50 EUR pro Bild zu verschießen. Fuji konnte dies bislang preiswerter.

Ich habe mir daher heute eine gebrauchte Polaroid 600 extreme für schlappe 18,- EUR am Flohmarkt geschossen. Im Foto-Fachhandel (Foto-Haas.de) konnte ich dann eine frische 600-Kassette von IMPOSSIBLE-Film dazu kaufen. Reinstecken, abdrücken, geht! Unverfälschte und unbearbeitete Schwarzweißaufnahmen zum sofort ansehen und verschenken. Toll!

Das könnte Sie auch interessieren

Impossible-Project.com
Foto-Haas.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.